Hinweis: Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert. Für Anliegen und Informationen können Sie micht gerne Kontaktieren:



Info: Questo sito non viene più attualizzato. Nel caso di richieste o domande potete contattarmi:

BBT

Bahnsinnige Verkehrspolitik

Dez 18th, 2009 | By Sepp | Category: BBT, Leitartikel/ in primo piano, SEPP BLOG, Verkehrspolitik / politiche dei trasporti

 
 
(18.12.09) Das Chaos bei der Umstellung auf den Winterfahrplan der Eisenbahn wurde vom zuständigen Landesrat Thomas Widmann schon angekündigt und ist auch eingetroffen. Er weiß Bescheid über das Schlamassel.
 
Bei jeder Fahrplanänderung kam es zu Schwierigkeiten, heuer besonders. Das Chaos bei der Beschaffung der Fahrkarten hat zugenommen. Internationale Verbindungen auf der Brenner-Strecke wurden in den letzten [...]



Aneinander vorbeigeredet!

Nov 28th, 2009 | By Sepp | Category: BBT, Deutsch, Economia / Wirtschaft, Europa, SEPP BLOG, Verkehrspolitik / politiche dei trasporti

 
 
So klar habe ich es kaum einmal erlebt.
Der Landtag des Trentino hat gestern zu einer Informationstagung über das Thema Brenner-Basistunnel und südliche Zulaufstrecken eingeladen.
„Linea ad alta capacità/velocità Brennero - Verona“, so der Titel der Veranstaltung. Am Podium saßen der Präsident der Italienischen Staatsbahnen sowie der für die Investitionen des RFI (Rete Ferroviaria Italiana) [...]



Aus dem Reisetagebuch – in 10.000 km Entfernung

Nov 26th, 2009 | By Sepp | Category: BBT, Demokratie, Deutsch, Economia / Wirtschaft, SEPP BLOG, Soziales / politiche sociali, Verkehrspolitik / politiche dei trasporti

 
 
Gut kann ich mich noch erinnern. Angewidert war ich von der Scheinheiligkeit des George W. Bush, als er 2003 mit anderen Komplizen auf einem Foto im Cabinet Room gezeigt wurde, wie er mit gefalteten Händen und geschlossenen Augen den Segen Gottes erfleht hat für die Bombardements auf die wehrlosen und bevölkerungsreichen Städte in Mesopotamien und [...]



Krisen als Anstoß für Umdenken und eine nachhaltige Verkehrspolitik nutzen! | Ein Moratorium für den BBT!

Okt 16th, 2009 | By Redaktion | Category: BBT, Leitartikel/ in primo piano

Wir erleben zur Zeit mindestens fünf globale Krisen, die sich teilweise gegenseitig bedingen: Knapper werdende Ressourcen, Überkapazitäten in der Industrie, ungerechte globale Güterverteilung, strukturelle alte und grassierende neue Armut, die Klimakrise und eine tief greifende Finanzkrise gipfeln in einer veritablen Weltwirtschaftskrise, deren Auswirkungen noch lange anhalten werden.
Führende Experten gehen davon aus, dass die Bewältigung [...]



BBT-Meldungen aus Nord und Süd widersprechen sich

Okt 9th, 2009 | By Redaktion | Category: BBT, Verkehrspolitik / politiche dei trasporti

Das kann man heute in Sachen Probestollen und BBT auf TT-online lesen:

Verträge fehlen, Bau des Basistunnels verschoben
Der für Mitte Oktober geplante Spatenstich für den Probestollen auf Nordtiroler Seite im Innsbrucker Ahrental musste erneut verschoben werden.
Von Peter Nindler
Innsbruck – Während die Brennerbasistunnelgesellschaft BBT SE startbereit ist, kommen aus Wien und Rom Hiobsbotschaften. Der für Mitte Oktober [...]



BBT keine Priorität für DB | Bis 2025 keine Investitionen im deutschen Zulaufbereich vorgesehen

Sep 7th, 2009 | By Redaktion | Category: BBT, Verkehrspolitik / politiche dei trasporti

Die Wirtschaftskrise und die parallel dazu verlaufenden Ressourcen-, Energie-, Klima- und Sinnkrisen verändern die Welt. Viele große Köpfe haben prophezeit, dass unser Globus nach der Bewältigung der aktuellen Krisen eine andere sein wird.
Bei den verbohrten Tunnelfreunden rund um das BBT-Projekt scheint das niemanden recht zu beeindrucken. Frisch, fröhlich weiter in das Bau- und Defizitabenteuer scheint [...]



Der BBT wird und wird nicht sinnvoller | Pressekonferenz von Sepp Kusstatscher in Bozen

Mai 19th, 2009 | By Redaktion | Category: BBT, Verkehrspolitik / politiche dei trasporti

Bei einer Pressekonferenz in Bozen hat Sepp Kusstatscher MdEP heute zum gestrigen BBT-Memorandum Stellung bezogen, das in feierlicher Form von Ministern, EU-Kommissionsvertretern und Regionalpolitikern in Rom unterzeichnet worden war.

Sepp Kusstatscher bekräftigte seine Position, dass er den BBT nach wie vor für verkehrspolitisch und -planerisch sinnlos hält und plädierte dafür, die sieben bestehenden Alpenbahnen technisch anzupassen [...]



Österreichische Grüne prüfen rechtliche Schritt gegen BBT-Vorgehen | Gabi Moser: Ministerrat und Bures versenken Steuermilliarden

Mai 13th, 2009 | By Redaktion | Category: BBT, Deutsch, Verkehrspolitik / politiche dei trasporti

Wien (OTS) - “Ministerin Bures und die ganze Bundesregierungbewegen sich am Rande des Strafrechts, wenn sie auf Basis der x-ten gemeinsamen unverbindlichen Absichtserklärung zum Bau des BrennerBasis-Tunnels Steuermilliarden investieren”, erklärt die Verkehrssprecherin der Grünen, Gabriela Moser.

Auch in Südtirol wird in Hochglanzprospekten auf Kosten der Steuerzahler für das fragwürdige Projekt BBT geworben



Viele Gründe für Skepsis und Ablehnung | Der BBT - die Kathedrale in der (Bahn-) Wüste

Mai 11th, 2009 | By Redaktion | Category: BBT, Deutsch, Economia / Wirtschaft, Verkehrspolitik / politiche dei trasporti

Seit mittlerweile 20 Jahren befasse ich mich mit der Diskussion rund um den BBT. Zu Beginn dieser Zeit wurde die Vorentscheidung getroffen, dass eine bereits damals seit Jahrzehnten diskutierte neue Eisenbahn-Alpentransversale für Personen-Hochgeschwindigkeitszüge an der historischen Brennerlinie und nicht durch die Ötztaler- oder Zillertaler-Alpen gebaut und dass ein Basistunnel zwischen Innsbruck und Franzensfeste errichtet werden [...]



BBT - Stand der Planung | Man tut so, als sei der Tunnel eine beschlossene Sache

Mai 10th, 2009 | By Redaktion | Category: BBT, Leitartikel/ in primo piano, Verkehrspolitik / politiche dei trasporti

Zur Zeit wird nur am Erkundungsstollen für die Planung des Brennerbasistunnels (BBT) gebaut. Bauwerber und Politiker tun aber so, als sei der BBT selbst schon eine beschlossene Sache. Ein Marketingtrick und eine schwerwiegende Verzerrung der Wirklichkeit.
Einige Fakten.