Hinweis: Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert. Für Anliegen und Informationen können Sie micht gerne Kontaktieren:



Info: Questo sito non viene più attualizzato. Nel caso di richieste o domande potete contattarmi:

Der BBT wird und wird nicht sinnvoller | Pressekonferenz von Sepp Kusstatscher in Bozen

Mai 19th, 2009 | By Redaktion | Category: BBT, Verkehrspolitik / politiche dei trasporti

Bei einer Pressekonferenz in Bozen hat Sepp Kusstatscher MdEP heute zum gestrigen BBT-Memorandum Stellung bezogen, das in feierlicher Form von Ministern, EU-Kommissionsvertretern und Regionalpolitikern in Rom unterzeichnet worden war.

pk-19509-sepp-kusstatscher-hans-heiss-ausschnitt-600-px

Sepp Kusstatscher bekräftigte seine Position, dass er den BBT nach wie vor für verkehrspolitisch und -planerisch sinnlos hält und plädierte dafür, die sieben bestehenden Alpenbahnen technisch anzupassen und zu modernisieren und sofort die verkehrspolitischen Maßnahmen zur Verlegung der Gütertransporte von der Straße auf die Schiene umzusetzen, von denen im Memorandum anscheinend so ausführlich die Rede ist.

Die bestehenden Alpenbahnen verfügen über hohe ungenutzte Güterbeförderungskapazitäten . Kusstatscher schlug zum wiederholten Mal die Einführung einer leistungsbezogenen Schwerverkehrsabgabe nach Schweizer Muster vor und erwähnte auch die Idee einer Alpentransitbörse als Möglichkeit, den Straßen-Güterverkehr zu begrenzen.

Anbei die Presse-Unterlagen mit den detaillierten Ausführungen von Sepp Kusstatscher
(PDF, zum Herunterladen anklicken)

pm-cs-19509-bbt-etc_seite_1-400-px

Tags: , ,